Wir fahren mit dem öffentlichen Bus nach Asten (1.515 m) hinter Pens im Sarntal. Eine kurze Einkehr im nahe gelegenen Restaurant geht sich noch aus, bevor wir  über die Wiese hinauf queren und über den Forstweg bis zur Wintersperre der Penser-Joch-Straße wandern. Vor der Brücke folgen wir dem Tal links bis zur verfallenen Steinwandwalm und steigen gemächlich hinauf auf die Rossbodenalm. Hier ist schon das Gipfelkreuz des Ochsner (2.391 m) sichtbar, welches wir zuletzt über einen felsigen Grat problemlos erreichen. Abstieg mehr oder weniger wie Aufstieg.

Führung: Zenzi Martin

Fotos: Zenzi Martin© AVS Bozen