Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.
 



 
AVS Bergfreunde - Registrieren & teilnehmen

Expedition Damavand

Expedition Damavand
 
 
29.08.2010 -
Du fährst nach Iran? Mit einer Gruppe? Was erwartet euch da, außer fanatische Moslems?
Das war manchmal die Frage, die mir Mitbürger gestellt haben.
Erlebt haben wir; freundliche,
zuvorkommende, hilfsbereite, wissbegierige, tolerante Menschen. Von Fanatismus haben wir keine Spur erlebt, im Gegenteil. Offenheit und Interesse an was Anderen ist uns zugetragen worden. Die meisten Menschen im Iran, aber besonders die Frauen haben diese religiöse Diktatur satt. Immer wieder kamen junge und ältere Leute auf uns zu und stellten viele Fragen. Wir mussten viele Fotos mit ihnen machen, als Erinnerung.

Unser Führer Mohammad sprach vier Sprachen fließen und war weltoffener als viele Tiroler. Von der Offenheit der vielen Iraner bin ich begeistert, angewidert hingegen von dieser unmenschlichen Religionsdiktatur!!

Wer die Adresse von Mohammad will, kann mich kontaktieren, denn ich kann ihn nur bestens weiter empfehlen. Er und sein Team war höchst professionell unterwegs!



Damavand - Schutzhütte Takhte Fereidon, 4360 m.ü.M.

Wir starteten von Nandal aus, ein Dörfchen am nördlichen Fuß des Damavand gelegen. Im Winter leben hier ca. 30 Familien. Zuerst fuhren wir mit einem Pik up noch ca 1 h auf einer Höhe von 3000m. Dort wurde das Gepäck auf die Mulis beladen. Wir gingen über steppenartige Landschaft immer leicht aufwärts bis wir nach ca. 6,5 h die Hütte erreichten. Sie war wider unseres Erwartens sauber und geräumig. Da wir in dieser Nacht nur alleine waren, hatten wir es gemütlich; na ja; bis uns Blitz und Donner in der Nacht aus dem Schlafsack riss. Der Wind fegte um die Hütte und bald tropfte der stürmische Regen an den Wänden z.T. auf die Kleidung oder auf dem Schlafsack. Von Gemütlichkeit war da nichts mehr zu spüren.

Damavand- Ostseite, 5671 m.ü.M
Ursprünglich wollten wir um 4 Uhr früh starten, aber ein Sturm mit Blitz und Donner vereitelte das Vorhaben. Am Morgen beruhigte sich das Wetter und so kamen wir erst gegen 8.00 Uhr zu Gang. Zuerst über eine Schuttrippe hinauf, dann querten wir ein Feld mit Steingeröll und gingen am einem Grat steil hinauf. Nun folgte der ewig lange Hang. Wir sahen diesen beim Aufstieg zwar nie, denn es war nebelig und saukalt. Am Fuß des langen Hanges querten wir ein den Gletscher ca 50m lang. Durch den Schneefall der vergangenen Nacht war dies ohne Steigeisen kein Problem. Der Wind fegte um die Ohren, dass es nur weh tat. Wir wollten ja nur zur Akklimatisierung hoch gehen, aber die Gruppe war homogen und so kamen wir Schritt für Schritt Vorwärts. Am langen Hang bildete sich eine Vierer und Zweiergruppe. Der gefallene Schnee in der Nacht machte sich allmählich bemerkbar und unser Führer Nassier musste die guten 10cm und teilweise mehr, spuren. Die Schwefelgerüche störten uns kaum, weil der Wind sie immer wieder schnell vertrieb.

Nach 5.20 h standen wir am Kraterrand. Leider wieder Nebel und Wind.

Fotos und wieder hinab, wo wir heraufgekommen sind. Nun lichtete sich der Nebel und die Sicht war fantastisch.

Von der Takhte Fereidon Hütte zurück nach Nandal und weiter nach Isfahan
Walter

Expedition Damavand
 
 
Expedition Damavand
 
 
Expedition Damavand
 
 

 



Sektion Bozen
im Oktober
 
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31
Kurse & Weiterbildung
Touren und Tätigkeiten
 





Wetter & Lawinenlage
Dienstag

20°
Mittwoch

19°
Donnerstag

21°

Alpenverein Südtirol AVS
I-39100 Bozen / Giottostraße 3
Tel. +39 0471 - 97 81 41
Fax +39 0471 - 98 00 11
E-Mail
Pec
Web www.alpenverein.it
© 2017 Alpenverein Südtirol - MwSt-Nr. & St-Nr. 00370470213 / www.alpenverein.it - / Impressum / Cookies / Privacy / Sitemap produced by Zeppelin Group - Internet Marketing